Entwicklungspolitik ist ...

[Erdmobil 2000-Agenda 21 in Bolivien und im Donnersbergkreis] [Links zur Entwicklungspolitik] [Verschuldung Boliviens] [Politik Boliviens] [Zum Beispiel Kartoffel]

    Ab wann ist eine Nation, eine Kultur oder Gesellschaft hoch entwickelt?
    Die Frage ist nicht einfach zu beantworten. Insbesondere weil es schlechte Erfahrungen gibt mit Nationen, die sich selbst als sehr hoch entwickelt betrachteten. Man denke nur an “Sprüche” wie: “Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.” Oft enden solche überheblichen Höhenflüge einer Nation im Krieg und damit auf einem sehr niedrigen Entwicklungsniveau.

    Ein Antwortversuch:
    Eine hohe Entwicklungsstufe ist erreicht, wenn ...
    - ... ein hohes Maß an grenzüberschreitender Humanität und Solidarität herrscht
    - ... im Leben neben dem Haben (Besitz) auch das Sein eine wesentliche Rolle spielt
    - ... ein nachhaltiges Miteinander von Natur und Technik erreicht ist.

    Offen bleibt die Frage, wie wichtig die Modernität einer Gesellschaft ist.
    Braucht es Computer, Auto ..., um als entwickelt zu gelten. Die Aussage: “Es braucht weder Technisierung noch Wohlstand um glücklich zu sein” ist zutreffend, darf aber nicht verwendet werden um Menschen den Zugang zu Technik und Wohlstand zu verweigern.


    Entwicklungspolitik stellt sich die Aufgabe...

    als solches teilt sie die Ziele des konziliaren Prozesses für Frieden,
    Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung.